2. Bundeliga Süd

Die erste Herrenmannschaft startet in der Saison 2018/19 mit neuem Gesicht. Nach einigen Abgängen entschieden sich die Verantwortlichen, die Mannschaft überwiegend mit jungen Talenten neu aufzustellen.

So wechselten Alexander Benz (TSV G.A. Stuttgart), Yannik Blötscher (MTV Ludwigsburg), Ivaylo Spasov (ASV Botnang), Max von Berg sowie Marian Epple (VYS Friedrichshafen) zum #RotenRudel.

Aus der 2. Mannschaft stießen Richard Peemüller und Moritz Hirning dazu.

Stephan Peéry, früher bereits im ersten Aufgebot zu sehen, unterstützt zu Beginn der Saison auf der Position des Liberos.

Komplettiert wird die lange Liste an neuen #Rudeltieren von Mario Maser (H4).

Unter der Leitung von Thiago Welter arbeitet die motivierte Bundesligamannschaft verstärkt an Technik und Kondition, um auch erfahrene Gegner in Schach halten zu können.

Das Ziel: jeden Gegner mindestens einmal schlagen!

Kader:

Kapitän Manuel Harms, Felix Klaue, Valentino Nadale, Patrick Pfeffer, Johannes Leipert, Daniel Schön, Alexander Benz, Yannik Noel Blötscher, Ivaylo Spasov, Max von Berg, Marian Epple, Richard Peemüller, Moritz Hirning, Stephan Peéry, Mario Maser.

Trainer: Thiago Welter

 

 

Teammanager

Jonas Hanenberg
E-Mail

Cheftrainer

Thiago Welter

Vorstand Lizenzspielbetrieb

Stephan Strohbücker
E-Mail

Wir auf facebook


Hall of Fame

Deutscher Vizemeister: 1998

Meister 2. Bundesliga 1995, 2001, 2015, 2016 

Aufstieg 2. Bundesliga: 2012

Regionalligameister: 2012

Oberligameister: 2011, 2012

Landespokalsieger: 2010

Sieger Süddeutscher Pokal 2014

Landespokalsieger 2015

 

Ehemalige Fellbacher Volleyballsternchen:

Karlo Striegel, Frank Bachmann, Christian Pampel, Holger Werner,Alexander Haas, Alexander Walkenhorst, Goran Iliev, Matthias Pompe, Simon Tischer, Christian Metzger, Dirk Oldenburg, Michael Dornheim, Jörg Ahmann, Stepan Masic, Ronny Pietsch, Christian Kilgus, Dirk Taubert, Robert Jetschina, Ronald Rietz, Paul Duerden, Petri Sainio, Marc Blaich, Michael Raddatz, Adis Katanovic, Simo Hanaoui, Gregory Hansen, Jochen Schmid, Adis Katanovic, Edgar Tetsuekoue ...