Bestform in Binz: Bergmann vorne

Der Angreifer des Zweitliga-Meisters SV Fellbach ist

mit Yannick Harms erfolgreich.


23.07.2015

Binz ist eine Gemeinde auf der Insel Rügen. Ein Ostseebad, das mehr als 900 Kilometer von Fellbach und dem Südwesten der Republik trennt. Der SV Fellbach indes war dort am Wochenende beim Super-Cup der nationalen Serie der Beachvolleyballer gut vertreten. Philipp Arne Bergmann, einer der beiden Sieger bei den Männern, trug in der abgelaufenen Hallenrunde das Trikot des Zweitliga-Meisters. Und sein Strandpartner Yannick Harms war - vor sechs Jahren - auch schon mal beim SV Fellbach. In Binz hat das zu Beginn dieser Saison neu formierte Doppel seine bisher stärkste Vorstellung gegeben. Nach der Auftaktniederlage gegen Toni Hellmuth und Eric Stadie fügte Philipp Arne Bergmann, 24, mit seinem im Sand noch unerfahrenen Nebenmann, 21, einen Erfolg an den nächsten. Im Halbfinale bezwang das Duo nach ausdauerndem Widerstand noch Sebastian Fuchs und Wito Krüger (13:21, 27:25, 17:15). Im Finale ließen Philipp Arne Bergmann und Yannick Harms, die barfuß für den TC Hameln starten, ihren Konkurrenten Björn Andrae und Marcus Popp (21:18, 21:12) keine Chance: Das war der et was überraschende Turniersieg. Auf dem Weg dahin war Philipp Arne Bergmann am Samstag auch einem Fellbacher Hallengefährten begegnet: Der SVF-Kapitän Marvin Klass geriet mit dem Herrschinger Benedikt Doranth nach gelungenem Start ins Hintertreffen (21:18, 11:21, 11:15) - am Ende blieb dem Team der 13. Platz in Binz.
Eine Woche nach dem Triumph beim Satellite-Turnier der europäischen Serie in Vaduz (wir berichteten) erreichte Tim Holler, ebenfalls vom SV Fellbach, mit seinem Mainzer Beachpartner Jonas Schröder an der Ostsee den dritten Rang. Nach der Halbfinalniederlage gegen Björn Andrae und Marcus Popp (14:21, 17:21) bezwangen die Studenten-Weltmeister am Sonntag im Spiel um Platz drei Sebastian Fuchs und Wito Krüger, denen sie am Samstag noch unterlegen waren, mit 22:20 und 21:16. 

Thomas Rennet, Fellbacher Zeitung


Ansprechpartner Presse


Presse & Öffentlichkeitsarbeit
SV Fellbach, Abteilung Volleyball
mail

Hall of Fame

Deutscher Vizemeister: 1998

Meister 2. Bundesliga 1995, 2001, 2015, 2016 

Aufstieg 2. Bundesliga: 2012

Regionalligameister: 2012

Oberligameister: 2011, 2012

Landespokalsieger: 2010

Sieger Süddeutscher Pokal 2014

Landespokalsieger 2015

 

Ehemalige Fellbacher Volleyballsternchen:

Karlo Striegel, Frank Bachmann, Christian Pampel, Holger Werner,Alexander Haas, Alexander Walkenhorst, Goran Iliev, Matthias Pompe, Simon Tischer, Christian Metzger, Dirk Oldenburg, Michael Dornheim, Jörg Ahmann, Stepan Masic, Ronny Pietsch, Christian Kilgus, Dirk Taubert, Robert Jetschina, Ronald Rietz, Paul Duerden, Petri Sainio, Marc Blaich, Michael Raddatz, Adis Katanovic, Simo Hanaoui, Gregory Hansen, Jochen Schmid, Adis Katanovic, Edgar Tetsuekoue ...