Bundesliga: Guter dritter Platz in Herrsching

Die favorisierten Zweitligisten haben sich beim Volleyball-Vorbereitungsturnier am Wochenende in Herrsching am Ammersee mit insgesamt zehn Teilnehmern am Ende in trauter Einigkeit ganz vorne platziert.


11.09.2012

Zuspieler Patrick Köder führte gut Regie und verdiente sich ein Sonderlob des Trainers.

Von Gerhard Pfisterer aus der Fellbacher Zeitung vom 10.09.2012

Die favorisierten Zweitligisten haben sich beim Volleyball-Vorbereitungsturnier am Wochenende in Herrsching am Ammersee mit insgesamt 10 Teilnehmern am Ende in trauter Einigkeit ganz vorne platziert. Darunter befand sich auch der Aufsteiger SV Fellbach, der hinter dem Sieger TuS Durmersheim und dem TSV Grafing sowie vor dem TSV Niederviehbach auf Rang drei kam. „Ich bin ganz zufrieden“, sagte der Trainer Diego Ronconi zum Fellbacher Abschneiden.

Die SVF-Schlagmänner bezwangen in der Vorrunde (alle Spiele auf drei Sätze) die Drittligisten TSC Münster-Gievenbeck und TSV Herrsching jeweils mit 2:1 sowie den Regionalligisten VfB Ulm mit 3:0. Dazwischen reihte sich eine 1:2 - Niederlage gegen den TSV Grafing. „Die Spieler haben dabei erfahren, dass eine Liga höher jede Schlampigkeit vom Gegner ausgenutzt wird. Gegen Drittligisten reicht es trotzdem für uns, gegen Zweitligisten aber nicht“, sagt Diego Ronconi.

Als Gruppenzweiter spielten die Fellbacher am Sonntag im Spiel um Platz drei gegen den TSV Niederviehbach, dem sie im Mai zum Auftakt der Aufstiegsrunde mit 0:3 unterlegen waren. Diesmal siegten sie mit 2:1; im zweiten Satz gaben sie dabei nur zehn Punkte ab. „Da haben wir uns in einen Rausch gespielt“, sagte Diego Ronconi. „Wir sind in Summe stabiler als noch im Mai. Wir haben inzwischen Siege gegen Zweitligisten drauf.“ Ein Sonderlob verdiente sich in Herrsching der SVF-Zuspieler Patrick Köder. „Er hat intelligent Regie geführt. Es war sehr positiv, dass er ein Ausrufezeichen setzen konnte“, sagte Diego Ronconi zur Turnierleistung des Passgebers.


Ansprechpartner Presse


Presse & Öffentlichkeitsarbeit
SV Fellbach, Abteilung Volleyball
mail

Hall of Fame

Deutscher Vizemeister: 1998

Meister 2. Bundesliga 1995, 2001, 2015, 2016 

Aufstieg 2. Bundesliga: 2012

Regionalligameister: 2012

Oberligameister: 2011, 2012

Landespokalsieger: 2010

Sieger Süddeutscher Pokal 2014

Landespokalsieger 2015

 

Ehemalige Fellbacher Volleyballsternchen:

Karlo Striegel, Frank Bachmann, Christian Pampel, Holger Werner,Alexander Haas, Alexander Walkenhorst, Goran Iliev, Matthias Pompe, Simon Tischer, Christian Metzger, Dirk Oldenburg, Michael Dornheim, Jörg Ahmann, Stepan Masic, Ronny Pietsch, Christian Kilgus, Dirk Taubert, Robert Jetschina, Ronald Rietz, Paul Duerden, Petri Sainio, Marc Blaich, Michael Raddatz, Adis Katanovic, Simo Hanaoui, Gregory Hansen, Jochen Schmid, Adis Katanovic, Edgar Tetsuekoue ...