Bundesliga: Christopher Howe und der SVF stemmen sich dem Erstligisten entgegen

Tom Strohbach war entschuldigt. Der Hauptangreifer des TV Rottenburg ist Teil der deutschen Nationalmannschaft, die gerade in Berlin um die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro kämpft und dabei am Mittwoch die Auswahl Serbiens mit 3:0 bezwang.


07.01.2016

Die Erstliga-Volleyballer des TV Rottenburg traten derweil zum Testspiel in der Gäuäckerhalle I in Fellbach an. Auch ohne den Nationalspieler im Trikot der Gäste sahen die 270 Zuschauer ein durchweg attraktives Spiel, in dem der Zweitliga-Tabellenführer SV Fellbach unter der Leitung der Schiedsrichter Daniel Krauß und Martin Böhme sehenswert Paroli bot. Patrick Köder, Valentino Nadale, Pascal Winter, Christopher Howe und ihre Teamgefährten gewannen schon den zweiten Durchgang. Am Ende unterlag der SVF- Verbund um den starken Kapitän Marvin Klass, früher selbst schon beim TV Rottenburg, knapp mit 2:3 (22:25, 25:21, 20:25, 25:21, 12:15).  Die Volleyballer des SVF haben sich am Mittwoch nicht nur am Netz, sondern auch für eine gute Sache eingesetzt: Die Eintrittseinnahmen der Begegnung kommen über die Spendenaktion 6666 unserer Zeitung Menschen in Not zu.

Thomas Rennet Fellbacher Zeitung      Foto: Maximilian Hamm


Ansprechpartner Presse


Presse & Öffentlichkeitsarbeit
SV Fellbach, Abteilung Volleyball
mail

Hall of Fame

Deutscher Vizemeister: 1998

Meister 2. Bundesliga 1995, 2001, 2015, 2016 

Aufstieg 2. Bundesliga: 2012

Regionalligameister: 2012

Oberligameister: 2011, 2012

Landespokalsieger: 2010

Sieger Süddeutscher Pokal 2014

Landespokalsieger 2015

 

Ehemalige Fellbacher Volleyballsternchen:

Karlo Striegel, Frank Bachmann, Christian Pampel, Holger Werner,Alexander Haas, Alexander Walkenhorst, Goran Iliev, Matthias Pompe, Simon Tischer, Christian Metzger, Dirk Oldenburg, Michael Dornheim, Jörg Ahmann, Stepan Masic, Ronny Pietsch, Christian Kilgus, Dirk Taubert, Robert Jetschina, Ronald Rietz, Paul Duerden, Petri Sainio, Marc Blaich, Michael Raddatz, Adis Katanovic, Simo Hanaoui, Gregory Hansen, Jochen Schmid, Adis Katanovic, Edgar Tetsuekoue ...