Dritte Liga: Noch fehlt der letzte Kick

Der SV Fellbach II verliert mit Thomas Ranner knapp gegen den TV Bliesen – 2:3.


06.11.2017

Auch im fünften Saisonspiel hat es für die zweite Mannschaft des SV Fellbach nicht zum ersten Saisonsieg gereicht. Die Drittliga-Volleyballer unterlagen zu Hause dem TV Bliesen mit 2:3 (20:25, 25:23, 20:25, 25:22, 5:15) und bleiben trotz des zweiten Tabellenpunkts am Ende des Klassements. Seinen Optimismus verliert der Trainer Michael Dornheim deshalb aber nicht: „Wir waren viermal knapp dran und haben nur ein wirklich schlechtes Spiel gemacht. Es fehlt momentan der letzte Kick, aber ich bin mir absolut sicher, dass der Knoten sehr schnell platzen kann.“

Im Heimspiel am Samstag gegen die Saarländer hat der 192-malige deutsche Nationalspieler schon zum dritten Mal in dieser Spielzeit auf eine namhafte Aushilfskraft zählen können: Nach Marvin Klass und Lars Lückemeier, zwei ehemaligen Stützen der ersten Fellbacher Mannschaft, gab diesmal Thomas Ranner sein Debüt beim SVF II. Der gebürtige Münchner, 30, hat drei Stationen in der höchsten deutschen Spielklasse in seiner Vita: TSV Unterhaching, TV Rottenburg und TSV Herrsching. Mittlerweile ist er Stützpunkt-Trainer beim MTV Allianz Stuttgart. „Ihm fehlt noch ein wenig die Spielpraxis und die Bindung zu den Nebenleuten, aber er hat versprochen, dabei zu bleiben, und seine Erfahrung wird für uns noch sehr wertvoll werden“, sagt Michael Dornheim.

Thomas Ranner und der junge Daniel Schön aus dem Zweitliga-Kader des SVF, der als Vertreter des urlaubenden Tim Rainer „ein sehr gutes, umsichtiges Spiel als Libero“ (Dornheim) gemacht hat, konnten letztlich aber im Verbund mit den Mitspielern die fünfte Niederlage nicht verhindern. hal SV Fellbach II: Wich, Lepthin, Sellner, Hentschel, Peemüller, Heumann, Freundt, Hirning, Pesch, Welsch, Schön, Ranner.

Fellbacher Zeitung


Ansprechpartner Presse


Presse & Öffentlichkeitsarbeit
SV Fellbach, Abteilung Volleyball
mail

Hall of Fame

Deutscher Vizemeister: 1998

Meister 2. Bundesliga 1995, 2001, 2015, 2016 

Aufstieg 2. Bundesliga: 2012

Regionalligameister: 2012

Oberligameister: 2011, 2012

Landespokalsieger: 2010

Sieger Süddeutscher Pokal 2014

Landespokalsieger 2015

 

Ehemalige Fellbacher Volleyballsternchen:

Karlo Striegel, Frank Bachmann, Christian Pampel, Holger Werner,Alexander Haas, Alexander Walkenhorst, Goran Iliev, Matthias Pompe, Simon Tischer, Christian Metzger, Dirk Oldenburg, Michael Dornheim, Jörg Ahmann, Stepan Masic, Ronny Pietsch, Christian Kilgus, Dirk Taubert, Robert Jetschina, Ronald Rietz, Paul Duerden, Petri Sainio, Marc Blaich, Michael Raddatz, Adis Katanovic, Simo Hanaoui, Gregory Hansen, Jochen Schmid, Adis Katanovic, Edgar Tetsuekoue ...