Dritte Liga: Souveräne Gastgeber

Der Tabellenführer TuS Kriftel erwartet in der dritten Liga das zweite Team des SV Fellbach.


02.11.2018

Fünf Spiele haben die Volleyballer des SV Fellbach II in dieser Saison bisher bestritten. Alle fünf Mal sind sie bei ihren Begegnungen in der dritten Liga über die kompletten fünf Sätze gegangen und haben dabei zwei Siege und drei Niederlagen verbucht. Sollte es den Gästen am Samstagabend (20 Uhr, Sporthalle Weingartenschule) bei der TuS Kriftel erneut gelingen, im Tiebreak aufzuschlagen, dann wäre bereits das ein Achtungserfolg. Denn der Spitzenreiter aus Hessen hat in seinen bisherigen fünf Partien insgesamt lediglich einen Satz abgegeben. In den anderen vier Duellen trat der Zweitplatzierte der vorherigen Saison, der als einziges Team der Liga das Ziel Zweitliga-Aufstieg ausgegeben hat, mit seinen 3:0-Erfolgen im Schnelldurchgang jeweils äußerst dominant auf.

„Mir war klar, dass die Mannschaft aus Kriftel vorne mitspielen wird, aber dass sie so früh in der Saison schon so auftrumpft, hatte ich nicht auf der Rechnung“, sagt Tim von Struensee, der Libero und Sportliche Leiter der Fellbacher, der mit seinen Teamgefährten den Gastgebern aber dennoch nicht mit zu viel Respekt begegnen will. „Wenn wir konstant das abrufen, was wir können, müssen wir uns vor keinem Gegner verstecken. Leider ist uns das zuletzt nicht in ausreichendem Maße gelungen“, sagt Tim von Struensee. Hoffnung auf Besserung gibt es allerdings, denn der Spielertrainer Marvin Klass hat in dieser Woche nach Wadenproblemen erstmals seit rund einem Monat wieder alle Trainingseinheiten absolviert. „Wir sind optimistisch, dass er wieder spielen kann. Er kann mit seiner Klasse und seiner Erfahrung den Unterschied ausmachen“, sagt Tim von Struensee. Patrick Köder hingegen fällt mit Schulterproblemen weiterhin aus.

Harald Landwehr  Fellbacher Zeitung


Ansprechpartner Presse


Presse & Öffentlichkeitsarbeit
SV Fellbach, Abteilung Volleyball
mail

Hall of Fame

Deutscher Vizemeister: 1998

Meister 2. Bundesliga 1995, 2001, 2015, 2016 

Aufstieg 2. Bundesliga: 2012

Regionalligameister: 2012

Oberligameister: 2011, 2012

Landespokalsieger: 2010

Sieger Süddeutscher Pokal 2014

Landespokalsieger 2015

 

Ehemalige Fellbacher Volleyballsternchen:

Karlo Striegel, Frank Bachmann, Christian Pampel, Holger Werner,Alexander Haas, Alexander Walkenhorst, Goran Iliev, Matthias Pompe, Simon Tischer, Christian Metzger, Dirk Oldenburg, Michael Dornheim, Jörg Ahmann, Stepan Masic, Ronny Pietsch, Christian Kilgus, Dirk Taubert, Robert Jetschina, Ronald Rietz, Paul Duerden, Petri Sainio, Marc Blaich, Michael Raddatz, Adis Katanovic, Simo Hanaoui, Gregory Hansen, Jochen Schmid, Adis Katanovic, Edgar Tetsuekoue ...