Dritte Liga: Vor großer Kulisse


15.03.2019

Die Abschiedstournee des SV Fellbach II in der dritten Liga Süd geht im Saarland weiter. In der vorletzten Saisonpartie ist das Team um das Spielertrainer-Duo Marvin Klass/Patrick Köder am Samstag (20 Uhr, Sportzentrum St. Wendel) beim TV Bliesen zu Gast. Nach der abschließenden Begegnung bei der TSG Blankenloch (6. April) geht es dann zwangsweise zurück in die Regionalliga. Bereits in der Hinserie haben die Fellbacher Volleyballer, die auf Ole Lepthin (Kniebeschwerden) verzichten müssen, gegen den TV Bliesen mit 0:3 verloren. Vor der größten Zuschauerkulisse der Liga – 500 Besucher im Schnitt – dürfte es nicht einfacher werden.

Harald Landwehr   Fellbacher Zeitung


Ansprechpartner Presse


Presse & Öffentlichkeitsarbeit
SV Fellbach, Abteilung Volleyball
mail

Hall of Fame

Deutscher Vizemeister: 1998

Meister 2. Bundesliga 1995, 2001, 2015, 2016 

Aufstieg 2. Bundesliga: 2012

Regionalligameister: 2012

Oberligameister: 2011, 2012

Landespokalsieger: 2010

Sieger Süddeutscher Pokal 2014

Landespokalsieger 2015

 

Ehemalige Fellbacher Volleyballsternchen:

Karlo Striegel, Frank Bachmann, Christian Pampel, Holger Werner,Alexander Haas, Alexander Walkenhorst, Goran Iliev, Matthias Pompe, Simon Tischer, Christian Metzger, Dirk Oldenburg, Michael Dornheim, Jörg Ahmann, Stepan Masic, Ronny Pietsch, Christian Kilgus, Dirk Taubert, Robert Jetschina, Ronald Rietz, Paul Duerden, Petri Sainio, Marc Blaich, Michael Raddatz, Adis Katanovic, Simo Hanaoui, Gregory Hansen, Jochen Schmid, Adis Katanovic, Edgar Tetsuekoue ...