Erster Heimsieg im vierten Anlauf

Die Fellbacher Frauen bezwingen in der Regionalliga die VSG Ettlingen/Rüppurr mit 3:2.


22.11.2016

Nicht weniger als 128 Minuten lang haben die Regionalliga-Volleyballerinnen des SV Fellbach und der VSG Ettlingen/Rüppurr am Samstagnachmittag auf dem Parkett der Gäuäckerhalle I gebaggert, geschmettert und um jeden Ball gekämpft. Das bessere Ende hatten die Gastgeberinnen für sich. Sie verwandelten im fünften Satz ihren zweiten Matchball zum 16:14 und damit zum 3:2-Sieg (25:19, 26:28, 25:18, 19:25, 16:14) ge- gen den Aufsteiger.

„Das war nichts für schwache Nerven. Da waren viele Emotionen und tolle Aktionen auf beiden Seiten im Spiel“, resümierte die SVF-Spielertrainerin Alexandra Berger, die direkt zuvor bereits das zweite Männerteam aushilfsweise zu einem 3:1-Sieg gegen die TSG Blankenloch geleitetet hatte (wir haben berichtet). Ein Sonderlob gab es nach dem Frauenspiel für Alicia Eisele. Die 20-jährige Mittelblockerin, die normalerweise in der dritten Vertretung (A-Klasse) am Netz steht, war aufgrund der Personalknappheit kurzfristig eingesprungen und machte vier Ligen oberhalb ihres gewöhnlichen Betätigungsfelds ihre Sache gut.

Für die Fellbacher Frauen war derweil der erste Heimsieg der Saison im vierten Anlauf gleich aus zweierlei Gründen wichtig: Zum einen haben sie damit den Abstand zu den Abstiegsplätzen auf fünf Punkte vergrößert, zum zweiten durfte sich Alexandra Berger über einen kleinen privaten Triumph freuen, stand doch auf der Gegenseite des Netzes ihre gute Freundin und ehemalige Beachpartnerin Saskia Seiwert. Am kommenden Sonntag steht für die SVF-Frauen ein Derby auf dem Programm: Um 16.30 Uhr sind sie in Stuttgart-Vaihingen beim TSV G. A. Stuttgart zu Gast. SV Fellbach: Berg, Berger, Eisele, Knittel, Laissle, Thye, Vituschek, Wichtler.

Harald Landwehr   Fellbacher Zeitung


Ansprechpartner Presse


Presse & Öffentlichkeitsarbeit
SV Fellbach, Abteilung Volleyball
mail

Hall of Fame

Deutscher Vizemeister: 1998

Meister 2. Bundesliga 1995, 2001, 2015, 2016 

Aufstieg 2. Bundesliga: 2012

Regionalligameister: 2012

Oberligameister: 2011, 2012

Landespokalsieger: 2010

Sieger Süddeutscher Pokal 2014

Landespokalsieger 2015

 

Ehemalige Fellbacher Volleyballsternchen:

Karlo Striegel, Frank Bachmann, Christian Pampel, Holger Werner,Alexander Haas, Alexander Walkenhorst, Goran Iliev, Matthias Pompe, Simon Tischer, Christian Metzger, Dirk Oldenburg, Michael Dornheim, Jörg Ahmann, Stepan Masic, Ronny Pietsch, Christian Kilgus, Dirk Taubert, Robert Jetschina, Ronald Rietz, Paul Duerden, Petri Sainio, Marc Blaich, Michael Raddatz, Adis Katanovic, Simo Hanaoui, Gregory Hansen, Jochen Schmid, Adis Katanovic, Edgar Tetsuekoue ...