Herren 4: Erneut siegreich

Seit nunmehr sechs aufeinander folgenden Spielen ist die vierte Auswahl des SV Fellbach ungeschlagen. Gegen den SV Remshalden feierte die Mannschaft um Spielführer Michael Knierriem einen deutlichen 3:0-Heimerfolg (25:13, 25:15, 25:22) im Nachholspiel. Beeindruckend war vor allem die Art und Weise wie der Gegner in die Schranken verwiesen wurde.


18.02.2012

Vom ersten Punkt an dominierte das Fellbacher Team das Geschehen im Volleyball-Viereck. Aufschlag und Block-Abwehr-Verbund wussten dabei besonders zu gefallen. Eine sicher Annahme ermöglichte es Zuspieler Kim Luong ein gewitztes Angriffspiel über alle Positionen aufzuziehen. Zu keiner Zeit war es so dem Gästeteam möglich eigene Akzente zu setzen - zu agressiv war das Fellbacher Spiel. Schnell waren die Sätze eins und zwei unter Dach und Fach. Zu Ende des dritten Satzes lies die Konzentration etwas nach, doch an diesem Donnerstag Abend, so schien es, war gegen die Fellbacher Souveränität und Spielfreude kein Kraut gewachsen.

Mit dem Sieg ist das Saisonziel, ein Platz der zur Aufstiegsrelegation brechtigt, nur noch theoretisch verfehlbar. Vorentscheidend im Kampf um den zweiten Tabellenplatz wird nächste Woche das Gastspiel beim TSV Schmiden, dem direkten Verfolger des SV Fellbach. Schmiden, die vor Wochenfrist überraschend gegen die im Abstiegskampf befindliche dritte Mannschaft des SV Fellbach verloren, wird mehr als motiviert und mit allen Topspielern besetzt in die Partie gehen. str


Ansprechpartner Presse


Presse & Öffentlichkeitsarbeit
SV Fellbach, Abteilung Volleyball
mail

Hall of Fame

Deutscher Vizemeister: 1998

Meister 2. Bundesliga 1995, 2001, 2015, 2016 

Aufstieg 2. Bundesliga: 2012

Regionalligameister: 2012

Oberligameister: 2011, 2012

Landespokalsieger: 2010

Sieger Süddeutscher Pokal 2014

Landespokalsieger 2015

 

Ehemalige Fellbacher Volleyballsternchen:

Karlo Striegel, Frank Bachmann, Christian Pampel, Holger Werner,Alexander Haas, Alexander Walkenhorst, Goran Iliev, Matthias Pompe, Simon Tischer, Christian Metzger, Dirk Oldenburg, Michael Dornheim, Jörg Ahmann, Stepan Masic, Ronny Pietsch, Christian Kilgus, Dirk Taubert, Robert Jetschina, Ronald Rietz, Paul Duerden, Petri Sainio, Marc Blaich, Michael Raddatz, Adis Katanovic, Simo Hanaoui, Gregory Hansen, Jochen Schmid, Adis Katanovic, Edgar Tetsuekoue ...