Herren 4: Erneut souverän

Das Team von Hannes Mayer siegt souverrän mit 3:0 (25:16, 25:17, 25:23) gegen die DJK Bad Mergentheim.


26.03.2012

Zum Saisonfinale empfing die vierte Mannschaft des SV Fellbach die DJK Bad Mergentheim. In einem erwartet hitzigen Spiel behielt das Team jederzeit die Nerven und ging nicht auf die unsäglichen Provokationen der Gäste ein und konnte ich in setzte sich das Team von Hannes Mayer souverrän mit 3:0 (25:16, 25:17, 25:23) durch. Dennis Heintz und Jan Hammann spielten eine starke Partie auf der Mitteposition und zeigten auch in der Annahme ihr Fähigkeiten. Mittlerweile gewohnt sicher punkteten die Außenangreifer Stefan Hesse, Stephan Strohbücker und Diagonal Spieler Michael Knierriem aus den zielsicheren Zuspielen von Kim Luong.

Da zeitgleich der direkte Konkurrent Schmiden den Meister Waldenburg schlagen konnte, war das Ergebnis hinsichtlich der Tabellenplatzierung bedeutungslos. Mit einem deutlichen Sieg am letzten Spieltag in die anstehenden Relegation zu gehen, ist jedoch aus psychologischer Sicht nicht unwichtig. Trainer Mayer kann bald auf die Rückkehr des langgewachsenen David Wieland setzen, so das zusätzlich Optionen möglich werden. Die Relegation findet am 21. oder 22.4. in Fellbach statt.


Ansprechpartner Presse


Presse & Öffentlichkeitsarbeit
SV Fellbach, Abteilung Volleyball
mail

Hall of Fame

Deutscher Vizemeister: 1998

Meister 2. Bundesliga 1995, 2001, 2015, 2016 

Aufstieg 2. Bundesliga: 2012

Regionalligameister: 2012

Oberligameister: 2011, 2012

Landespokalsieger: 2010

Sieger Süddeutscher Pokal 2014

Landespokalsieger 2015

 

Ehemalige Fellbacher Volleyballsternchen:

Karlo Striegel, Frank Bachmann, Christian Pampel, Holger Werner,Alexander Haas, Alexander Walkenhorst, Goran Iliev, Matthias Pompe, Simon Tischer, Christian Metzger, Dirk Oldenburg, Michael Dornheim, Jörg Ahmann, Stepan Masic, Ronny Pietsch, Christian Kilgus, Dirk Taubert, Robert Jetschina, Ronald Rietz, Paul Duerden, Petri Sainio, Marc Blaich, Michael Raddatz, Adis Katanovic, Simo Hanaoui, Gregory Hansen, Jochen Schmid, Adis Katanovic, Edgar Tetsuekoue ...