Jonas Hanenberg zieht sich zurück

Der SV Fellbach sucht Teammanager für die zweite Bundesliga.


29.08.2018

Fünf Jahre lang hat Jonas Hanenberg für den SV Fellbach in der zweiten Bundesliga Volleyball gespielt. Als Teammanager wird er bis auf Weiteres nicht sehr viel über ein Jahr hinauskommen. Der 29-Jährige tritt von seinem Amt zurück. „Ich kann das beruflich und privat nicht mehr unter einen Hut bringen“, sagt der ehemalige Erstliga-Akteur. Jonas Hanenberg möchte in den nächsten Wochen „interimsweise“ noch mithelfen und „einen Part“ im Hintergrund übernehmen, die Sponsorenpflege und -akquise soll zunächst in seinen Händen bleiben. Spätestens in zweieinhalb Monaten allerdings will er seine Bemühungen rund um die Zweitliga-Mannschaft des SV Fellbach ganz zurückstellen, dann erwartet die Familie Hanenberg ein zweites Kind.

Nach zwei Jahren am Bundesstützpunkt in Friedrichshafen wechselte der begabte Blocker zum TV Bühl, kombinierte dort ein Freiwilliges Soziales Jahr mit dem Engagement in der ersten Bundesliga. 2011 nahm Jonas Hanenberg sein Studium der Sozialen Arbeit an der Dualen Hochschule in Stuttgart auf. Seither spielt er für den SV Fellbach Volleyball, hatte wesentlichen Anteil an den Erfolgen in dieser Dekade: am Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse (2012) ebenso wie an den beiden Zweitliga-Meisterschaften (2015 und 2016). Im Vorjahr ist Jonas Hanenberg wegen des Berufs und der Familie als Spieler aus dem ersten in das vierte Aufgebot des Vereins gewechselt, dem er auch künftig erhalten bleibt. Nach seinem internen Rückzug hat er 2017 das Amt des Teammanagers übernommen, das er jetzt wieder abgibt. Die Verantwortlichen beim SVF suchen nun nach einer Nachfolgelösung für die Teilzeitbeschäftigung. „Wir haben die Stelle auf verschiedenen Plattformen ausgeschrieben und hoffen, jemand passenden zu finden“, sagt die Abteilungsleiterin Alexandra Berger.

Thomas Rennet   Fellbacher Zeitung


Ansprechpartner Presse


Presse & Öffentlichkeitsarbeit
SV Fellbach, Abteilung Volleyball
mail

Hall of Fame

Deutscher Vizemeister: 1998

Meister 2. Bundesliga 1995, 2001, 2015, 2016 

Aufstieg 2. Bundesliga: 2012

Regionalligameister: 2012

Oberligameister: 2011, 2012

Landespokalsieger: 2010

Sieger Süddeutscher Pokal 2014

Landespokalsieger 2015

 

Ehemalige Fellbacher Volleyballsternchen:

Karlo Striegel, Frank Bachmann, Christian Pampel, Holger Werner,Alexander Haas, Alexander Walkenhorst, Goran Iliev, Matthias Pompe, Simon Tischer, Christian Metzger, Dirk Oldenburg, Michael Dornheim, Jörg Ahmann, Stepan Masic, Ronny Pietsch, Christian Kilgus, Dirk Taubert, Robert Jetschina, Ronald Rietz, Paul Duerden, Petri Sainio, Marc Blaich, Michael Raddatz, Adis Katanovic, Simo Hanaoui, Gregory Hansen, Jochen Schmid, Adis Katanovic, Edgar Tetsuekoue ...