Oberliga Damen: Rückkehr in die Regionalliga

Nach dem 3:2 gegen den TV Rottenburg ist der SVF in der Oberliga der Frauen uneinholbar vorn.


10.03.2020

Oliver Pesch (auf dem unteren Foto mit Nadine Rohde) steigt mit den Volleyballerinnen

des SV Fellbach in die Regionalliga auf. Fotos: Patricia Sigerist

Die Volleyballerinnen des SV Fellbach haben am Samstagnachmittag mit einem 3:2-Heimsieg (25:14, 25:20, 23:25, 24:26, 15:6) gegen den Tabellenzweiten TV Rottenburg den Aufstieg in die Regionalliga perfekt gemacht. Der Titelgewinn in der Oberliga war für die Gastgeberinnen dabei bereits lange vor dem Spielende – nach einer 2:0-Satzführung – gesichert. „Wir haben stark begonnen und vor allem aufgrund des guten Aufschlagspiels ein 2:0 vorgelegt“, sagte Oliver Pesch, der Trainer des SV Fellbach.

Mit dem Titelgewinn noch vor dem Ende der Partie am drittletzten Spieltag fiel bei den Gastgeberinnen die Anspannung ein wenig ab. Dazu noch stellte bei den Gästen der Trainer Tim Schöne, früher beim TSV Schmiden, seine Formation taktisch um. Das bis dahin so effektive Service des SVF verlor dadurch deutlich an Wirkung. Es entwickelte sich fortan eine Begegnung auf hohem Oberliga-Niveau, in der das Fellbacher Team um die Spielführerin Alexandra Berger, auch Abteilungsleiterin, einen klaren Erfolg verpasste. Etwa im vierten Abschnitt, als es zwei Matchbälle vergab. „Wir haben da in der Satzendphase ein wenig die Nerven verloren und erst im fünften Durchgang wieder überlegt gespielt“, sagte Oliver Pesch.

So endete die Begegnung für den Gastgeber schließlich mit einem klaren 15:6-Erfolg im Tiebreak. Und nach 2:16 Stunden auf dem Spielfeld durften Oliver Pesch und die Fellbacher Volleyballerinnen dann die Rückkehr in die Regionalliga richtig feiern; vor rund drei Jahren war der SVF in die Oberliga abgestiegen. SV Fellbach: Berger, Eisele, Gaus, Heinrich, Ihle, Laissle, Rohde, Stohner, Thye.

 

Uwe Abel   Fellbacher Zeitung

 

 


Ansprechpartner Presse


Presse & Öffentlichkeitsarbeit
SV Fellbach, Abteilung Volleyball
mail

Hall of Fame

Deutscher Vizemeister: 1998

Meister 2. Bundesliga 1995, 2001, 2015, 2016 

Aufstieg 2. Bundesliga: 2012

Regionalligameister: 2012

Oberligameister: 2011, 2012

Landespokalsieger: 2010

Sieger Süddeutscher Pokal 2014

Landespokalsieger 2015

 

Ehemalige Fellbacher Volleyballsternchen:

Karlo Striegel, Frank Bachmann, Christian Pampel, Holger Werner,Alexander Haas, Alexander Walkenhorst, Goran Iliev, Matthias Pompe, Simon Tischer, Christian Metzger, Dirk Oldenburg, Michael Dornheim, Holger Werner, Jörg Ahmann, Stepan Masic, Ronny Pietsch, Christian Kilgus, Dirk Taubert, Robert Jetschina, Ronald Rietz, Paul Duerden, Ben Hardy, Petri Sainio, Marc Blaich, Michael Raddatz, Adis Katanovic, Simo Hanaoui, Gregory Hansen, Jochen Schmid, Edgar Tetsuekoue ...