Oberliga Herren: 3:1 – SV Fellbach III baut Vorsprung aus


28.01.2020

Den Volleyballern des SV Fellbach III ist am Sonntag im Oberliga-Spiel beim TSV G. A. Stuttgart III ein mächtiger Spieler am Netz gegenübergestanden. Jan Huber misst 2,10 Meter. Aber auch der Mittelblocker konnte den Tabellenführer nicht stoppen. Mit 3:1 (25:23, 25:21, 21:25, 25:20) endete die Begegnung zugunsten der Gäste, die nach dem Ausrutscher des Verfolgers TSV Ellwangen (2:3 in Ludwigsburg) ihren Vorsprung auf sechs Zähler vergrößert haben. In zweieinhalb Wochen treffen sich die Spitzenteams auf der Ostalb zum direkten Duell.

Nach dem Gastspiel in Stuttgart-Vaihingen lobte der Fellbacher Spielertrainer Kim Luong vor allem die Aufschläge und das Blockverhalten seiner Mannschaft, die nach starker Leistung in den ersten beiden Durchgängen allerdings im dritten Abschnitt nicht ganz nach den Wünschen ihres Vordenkers fortfuhr. „Meine Jungs haben zwei Sätze lang die taktischen Vorgaben richtig gut umgesetzt und dann plötzlich gemeint, sie müssten Dinge ausprobieren, die wir nicht besprochen hatten“, sagte Kim Luong, der sich daher selbst für sieben Ballwechsel einwechselte, um das Geschehen zu beruhigen. SV Fellbach III: Ullmann, Kaisser, Luong, Saez, Holzwarth, Zschornack, Baier, Nagel, Bachmann, Sellner, Mildenberger, Theiß.

Harald Landwehr   Fellbacher Zeitung


Ansprechpartner Presse


Presse & Öffentlichkeitsarbeit
SV Fellbach, Abteilung Volleyball
mail

Hall of Fame

Deutscher Vizemeister: 1998

Meister 2. Bundesliga 1995, 2001, 2015, 2016 

Aufstieg 2. Bundesliga: 2012

Regionalligameister: 2012

Oberligameister: 2011, 2012

Landespokalsieger: 2010

Sieger Süddeutscher Pokal 2014

Landespokalsieger 2015

 

Ehemalige Fellbacher Volleyballsternchen:

Karlo Striegel, Frank Bachmann, Christian Pampel, Holger Werner,Alexander Haas, Alexander Walkenhorst, Goran Iliev, Matthias Pompe, Simon Tischer, Christian Metzger, Dirk Oldenburg, Michael Dornheim, Holger Werner, Jörg Ahmann, Stepan Masic, Ronny Pietsch, Christian Kilgus, Dirk Taubert, Robert Jetschina, Ronald Rietz, Paul Duerden, Ben Hardy, Petri Sainio, Marc Blaich, Michael Raddatz, Adis Katanovic, Simo Hanaoui, Gregory Hansen, Jochen Schmid, Edgar Tetsuekoue ...