Regionalliga: Der zweite Verbund des SV Fellbach unterliegt in der Regionalliga beim ASV Botnang.


02.03.2020

Mit einer sehr deutlichen Niederlage ist die zweite Mannschaft der Volleyballer des SV Fellbach am Samstagabend von ihrer Auswärtsbegegnung beim Regionalliga-Spitzenreiter ASV Botnang zurückgekehrt. Der Fellbacher Verbund um die Trainerin Alexandra Berger verlor in nur 56 Minuten Spielzeit mit 0:3 (11:25, 14:25, 13:25). Wirklich überraschend kam die Niederlage für den designierten Absteiger allerdings nicht.

„Wir haben rein aus unserem Regionalliga-Kader keine spielfähige Mannschaft zusammenbekommen“, sagte Alexandra Berger. „Mit nur vier Spielern konnten wir nicht antreten, also mussten wir aus der dritten und vierten Mannschaft auffüllen.“ So rückten aus der SVF-Vertretung in der Oberliga Sven Willig, Matthias Baier und Sven Ullmann auf. Vom vierten Team der Fellbacher in der Bezirksliga griff Bastian Hirning drei Spielklassen höher zum Ball. Alexandra Berger gab sich so keinen Illusionen hin: „Die Hausherren stehen auf dem ersten Platz. Dazu haben sie in Dirk Mehlberg und Johannes Elsäßer zwei Spieler in ihren Reihen, die viele Jahre in der ersten Bundesliga gespielt haben.“ Den Umständen entsprechend musste die Fellbacher Trainerin ergänzen: „Es war klar, dass es einzig darum geht, sich so gut wie möglich zu verkaufen.“

Wirklich gelungen ist dies den Gästen nur selten. Etwa im zweiten Satz, als bis zum 11:11-Zwischenstand die Begegnung aus Fellbacher Sicht noch recht freundlich erschien. Dann aber folgte ein massiver Einbruch. „Die Einsatzbereitschaft und der Wille waren da“, sagte Alexandra Berger: „Aber wir mussten die spielerische Überlegenheit der Botnanger anerkennen.“ Am Ende stand so die 15. Niederlage im 17. Rundenspiel. Dreimal muss der SVF II bis zum Saisonende in der Regionalliga noch antreten. Mit welchen Spielern dies wohl geschehen wird? SV Fellbach II: Schön, Mattig, Schwegler, Thielert, Willig, Baier, Hirning, Ullmann.

Uwe Abel   Fellbacher Zeitung


Ansprechpartner Presse


Presse & Öffentlichkeitsarbeit
SV Fellbach, Abteilung Volleyball
mail

Hall of Fame

Deutscher Vizemeister: 1998

Meister 2. Bundesliga 1995, 2001, 2015, 2016 

Aufstieg 2. Bundesliga: 2012

Regionalligameister: 2012

Oberligameister: 2011, 2012

Landespokalsieger: 2010

Sieger Süddeutscher Pokal 2014

Landespokalsieger 2015

 

Ehemalige Fellbacher Volleyballsternchen:

Karlo Striegel, Frank Bachmann, Christian Pampel, Holger Werner,Alexander Haas, Alexander Walkenhorst, Goran Iliev, Matthias Pompe, Simon Tischer, Christian Metzger, Dirk Oldenburg, Michael Dornheim, Holger Werner, Jörg Ahmann, Stepan Masic, Ronny Pietsch, Christian Kilgus, Dirk Taubert, Robert Jetschina, Ronald Rietz, Paul Duerden, Ben Hardy, Petri Sainio, Marc Blaich, Michael Raddatz, Adis Katanovic, Simo Hanaoui, Gregory Hansen, Jochen Schmid, Edgar Tetsuekoue ...