Regionalliga: Rückschlag im Abstiegskampf

Der SVF II verspielt in der Regionalliga gegen die Gäste von der Ostalb eine 2:0-Führung.


13.01.2020

Die Rechnung ging so: Die Volleyballer des SV Fellbach II wollten am Sonntagnachmittag das Heimspiel in der Regionalliga gegen die SG MADS Ostalb mit 3:0 oder mit 3:1 gewinnen, um in der Tabelle mit den neuntplatzierten Gästen gleichzuziehen. Dieser neunte Platz kann am Ende der Saison jener sein, der zum Klassenverbleib reicht. Dieses Vorhaben ist der Mannschaft um die Trainerin Alexandra Berger gründlich missglückt: Trotz einer 2:0-Satzführung unterlag der SVF II der Spielgemeinschaft aus Aalen und Umgebung nach zwei Stunden mit 2:3 (25:17, 25:21, 20:25, 22:25, 14:16). Die Gäste von der Ostalb haben bei acht noch ausstehenden Spieltagen ihren Vorsprung auf die Fellbacher Zweitvertretung und das neue Schlusslicht USC Konstanz II auf vier Zähler ausgebaut.

Für die Hausherren war die Niederlage sehr ärgerlich. Nicht nur aufgrund der verspielten Zwei-Satz-Führung, sondern auch deshalb, weil sie im Tiebreak beim Stand von 14:13 einen Matchball ungenutzt ließen. Hätten sie den verwandelt, würde der Rückstand im Regionalliga-Klassement statt vier wenigstens nur zwei Zähler betragen. „Der Gegner hat im dritten Satz eine entscheidende taktische Änderung vorgenommen. Am Ende hätte der Sieg in beide Richtungen gehen können“, konstatierte Alexandra Berger, für deren Mannschaft der Verbleib in der vierthöchsten Spielklasse nun zu einer Herkulesaufgabe werden dürfte. SV Fellbach II: Freundt, Lepthin, Mattig, Pesch, Schupritt, Schwegler, Schön, Welsch, Wulf.

Uwe Abel   Fellbacher Zeitung


Ansprechpartner Presse


Presse & Öffentlichkeitsarbeit
SV Fellbach, Abteilung Volleyball
mail

Hall of Fame

Deutscher Vizemeister: 1998

Meister 2. Bundesliga 1995, 2001, 2015, 2016 

Aufstieg 2. Bundesliga: 2012

Regionalligameister: 2012

Oberligameister: 2011, 2012

Landespokalsieger: 2010

Sieger Süddeutscher Pokal 2014

Landespokalsieger 2015

 

Ehemalige Fellbacher Volleyballsternchen:

Karlo Striegel, Frank Bachmann, Christian Pampel, Holger Werner,Alexander Haas, Alexander Walkenhorst, Goran Iliev, Matthias Pompe, Simon Tischer, Christian Metzger, Dirk Oldenburg, Michael Dornheim, Holger Werner, Jörg Ahmann, Stepan Masic, Ronny Pietsch, Christian Kilgus, Dirk Taubert, Robert Jetschina, Ronald Rietz, Paul Duerden, Ben Hardy, Petri Sainio, Marc Blaich, Michael Raddatz, Adis Katanovic, Simo Hanaoui, Gregory Hansen, Jochen Schmid, Edgar Tetsuekoue ...