Regionalliga Süd: Miniteam findet nicht ins Spiel

Der SV Fellbach II ist in der Regionalliga beim USC Freiburg ohne Chance – 0:3.


30.09.2019

Für Alexandra Berger, die Trainerin des SV Fellbach II, ist es derzeit an den Spieltagen wirklich nicht besonders schwierig, den Überblick über ihr Aufgebot zu behalten. Wie schon beim 3:2-Auftaktsieg in Aalen stand ihr auch für das zweite Auswärtsspiel in der Volleyball-Regionalliga nur die Mindestanzahl von sechs Akteuren zur Verfügung. Das Resultat war an diesem Samstag freilich ein anderes: Beim USC Freiburg war das Sextett deutlich unterlegen und verlor mit 0:3 (9:25, 14:25, 20:25). „Ohne eine Wechselmöglichkeit und ohne gelernten Außenangreifer war dieser Gegner einfach zu stark für uns“, sagte die A-Lizenz-Inhaberin.

Für das Gastspiel im Breisgau musste die Übungsleiterin aus ihrem ohnehin nur achtköpfigen Kader diesmal auf Julian Schupritt (Fingerprellung) und auf den Zugang Desmond Wulf (privat verhindert) verzichten. Aushilfskräfte aus der Jugend oder aus dem dritten und vierten Männerteam des Vereins, die in den nächsten Wochen als Ergänzungen über die Runden helfen sollen, sind an den ersten beiden Saisonspieltagen nicht erlaubt, wodurch erneut nur ein Miniteam beisammen war. „Wir standen bis zum dritten Satz gar nicht richtig auf dem Feld“, sagte Alexandra Berger. Ihre sechs Aufrechten lagen im dritten Durchgang dann immerhin bis zum 7:5 in Führung, eine wirkliche Chance auf einen Satzgewinn oder gar mehr bestand im Anschluss daran aber nicht.

Am kommenden Samstag steht gegen den TSV G. A. Stuttgart II (16.30 Uhr, Gäuäckerhalle I) das erste Heimspiel an, dann aller Voraussicht nach erstmals mit Wechselmöglichkeiten auf der Bank. SV Fellbach II: Welsch, Lepthin, Pesch, Freundt, Schwegler, Schön.

Harald Landwehr  Fellbacher Zeitung


Ansprechpartner Presse


Presse & Öffentlichkeitsarbeit
SV Fellbach, Abteilung Volleyball
mail

Hall of Fame

Deutscher Vizemeister: 1998

Meister 2. Bundesliga 1995, 2001, 2015, 2016 

Aufstieg 2. Bundesliga: 2012

Regionalligameister: 2012

Oberligameister: 2011, 2012

Landespokalsieger: 2010

Sieger Süddeutscher Pokal 2014

Landespokalsieger 2015

 

Ehemalige Fellbacher Volleyballsternchen:

Karlo Striegel, Frank Bachmann, Christian Pampel, Holger Werner,Alexander Haas, Alexander Walkenhorst, Goran Iliev, Matthias Pompe, Simon Tischer, Christian Metzger, Dirk Oldenburg, Michael Dornheim, Holger Werner, Jörg Ahmann, Stepan Masic, Ronny Pietsch, Christian Kilgus, Dirk Taubert, Robert Jetschina, Ronald Rietz, Paul Duerden, Ben Hardy, Petri Sainio, Marc Blaich, Michael Raddatz, Adis Katanovic, Simo Hanaoui, Gregory Hansen, Jochen Schmid, Edgar Tetsuekoue ...