Saisonverlängerung für Fellbacher Teams


12.04.2013

Sonderschichten stehen am Wochenende der zweiten Vertretung der Volleyballerinnen des TSV Schmiden sowie dem dritten und vierten Männerteam des SV Fellbach bevor. Die Extraeinheiten nach Abschluss der regulären Spielrunde absolvieren die drei Volleyball-Mannschaften dabei jedoch gerne: Relegation ist angesagt.

Die Schmidener Landesliga-Frauen sind am Samstag (13 Uhr, Eugen-Bolz-Sporthalle) in Bad Waldsee am Ball. Gegen die TSG Backnang (Oberliga) und die Gastgeberinnen aus der Landesliga Süd geht es darum, im Dreierturnier den ersten Platz zu belegen. Dann wäre der Aufstieg in die Oberliga geschafft. Gleiches gilt am Sonntag (11.30 Uhr, Raichberghalle in Ebersbach/Fils) für die dritte Abordnung der Volleyballer des SV Fellbach gegen die TG Nürtingen (Oberliga) und die Gastgeber des SC Weiler/Fils (Landesliga Süd). Um den Verbleib in der Landesliga spielt dagegen der SV Fellbach IV am Samstag (14 Uhr, Hans-Multscher-Gymnasium in Leutkirch). Zunächst warten dabei Aufgaben gegen die Bezirksligisten TSV Mutlangen und SSV Geißelhardt. Mit Siegen kann die Mannschaft um den Diagonalangreifer Michael Knierriem die Basis legen. In den anschließenden Finalspielen kann sie sich dann eine weitere Spielrunde in der Landesliga sichern. 

Quelle: Artikel aus der Fellbacher Zeitung von Uwe Abel.


Ansprechpartner Presse


Presse & Öffentlichkeitsarbeit
SV Fellbach, Abteilung Volleyball
mail

Hall of Fame

Deutscher Vizemeister: 1998

Meister 2. Bundesliga 1995, 2001, 2015, 2016 

Aufstieg 2. Bundesliga: 2012

Regionalligameister: 2012

Oberligameister: 2011, 2012

Landespokalsieger: 2010

Sieger Süddeutscher Pokal 2014

Landespokalsieger 2015

 

Ehemalige Fellbacher Volleyballsternchen:

Karlo Striegel, Frank Bachmann, Christian Pampel, Holger Werner,Alexander Haas, Alexander Walkenhorst, Goran Iliev, Matthias Pompe, Simon Tischer, Christian Metzger, Dirk Oldenburg, Michael Dornheim, Jörg Ahmann, Stepan Masic, Ronny Pietsch, Christian Kilgus, Dirk Taubert, Robert Jetschina, Ronald Rietz, Paul Duerden, Petri Sainio, Marc Blaich, Michael Raddatz, Adis Katanovic, Simo Hanaoui, Gregory Hansen, Jochen Schmid, Adis Katanovic, Edgar Tetsuekoue ...