Startschwierigkeiten für den SV Fellbach 3


27.09.2011

Zum Saisonauftakt traf der SV Fellbach 3 am Dienstag, den 27.09.11, auf seinen Vereinskonkurrenten in der Landesliga, den SV Fellbach 4. Für die beiden Mannschaften war das erste Rundenspiel inoffiziell gleichzeitig das Finale des Fellbacher Vorbereitungsturniers des vergangenen Wochenendes, bei dem sich die 3. und 4. Mannschaft den ersten Platz teilten.

Zwar gelang es dem SV Fellbach 3 zu Beginn des ersten Satzes in Führung zu gehen, doch konnte die kurzzeitige Verunsicherung des Rivalen nicht ausgenutzt werden. Fehlaufschläge ermöglichten es dem Gegner ins Spiel zu finden und aufzuschließen. Ein paar erfolgreiche Blocks der körperlich überlegenen Mannschaft des SVF 4 brachte nun die zunächst dominierende 3. Mannschaft aus dem Konzept. Der Respekt vor den Blockspielern führte zu einigen Eigenfehlern im Angriff. Der SV Fellbach 4 nutze die Anspannung auf der anderen Feldseite und konnte die Annahme durch taktische Aufschläge zu Fehlern bewegen. Auch die taktischen Auszeiten konnten die Herren 3 nicht wieder aufbauen und der erste Satz ging mit 25:13 deutlich an den SVF 4.

Im zweiten Satz setze Sich die Unsicherheit des SVF 3 fort. Zur wackeligen Annahme kam noch ein löchriger Block hinzu, da das im Training geübte Stellungsspiel im Bereich Block und Feldabwehr nicht konsequent genug umgesetzt wurde. Wieder konnte sich der Gegner absetzen und sicherte sich abermals mit 25:13 den zweiten Satz.

Erst im 3. Satz konnte der SVF 3 nach deutlicher Ansage des Coachs Diego Ronconi die Annahme und Abwehr stabilisieren und gewann auch im Angriff gegen den gegnerischen Block an Selbstvertrauen. Durch Reduzierung der Eigenfehlerquote entwickelte sich ein relativ ausgeglichenes Spiel, wobei sich der SVF 4 gegen Ende des Satzes durchsetzen und sich mit 25:20 Punkten seinen ersten Sieg sichern konnte.

Für den SVF 3 spielten: Tobias Baade, Martin Böhme, Matthias Ege, Marius Hampp, Daniel Krauß, Steffen Krüger, Kevin Reichl, Marcel Schuster, Enrico Thiele, Sascha Waxin und Felix Welz.

Ziel des SV Fellbach 3 wird es sein, in den kommenden Spielen an das Niveau des dritten Satzes anzuknüpfen und dieses möglichst noch zu steigern. Noch gilt es 17 Rundenspiele zu bestreiten - es ist also noch alles offen. Am kommenden Samstag, den 01.10.11, tritt die DJK Bad Mergentheim ab 14 Uhr in der Gäuäckersporthalle 2 in Fellbach gegen die Herren 3 an. Zuschauer sind herzlich willkommen!


Ansprechpartner Presse


Presse & Öffentlichkeitsarbeit
SV Fellbach, Abteilung Volleyball
mail

Hall of Fame

Deutscher Vizemeister: 1998

Meister 2. Bundesliga 1995, 2001, 2015, 2016 

Aufstieg 2. Bundesliga: 2012

Regionalligameister: 2012

Oberligameister: 2011, 2012

Landespokalsieger: 2010

Sieger Süddeutscher Pokal 2014

Landespokalsieger 2015

 

Ehemalige Fellbacher Volleyballsternchen:

Karlo Striegel, Frank Bachmann, Christian Pampel, Holger Werner,Alexander Haas, Alexander Walkenhorst, Goran Iliev, Matthias Pompe, Simon Tischer, Christian Metzger, Dirk Oldenburg, Michael Dornheim, Jörg Ahmann, Stepan Masic, Ronny Pietsch, Christian Kilgus, Dirk Taubert, Robert Jetschina, Ronald Rietz, Paul Duerden, Petri Sainio, Marc Blaich, Michael Raddatz, Adis Katanovic, Simo Hanaoui, Gregory Hansen, Jochen Schmid, Adis Katanovic, Edgar Tetsuekoue ...