Vertragsverlängerung: Harms und Bergmann begeistern fortan nicht nur in der Halle

Das Beachvolleyballteam Bergmann/Harms tritt künftig für das #RoteRudel an und unterschreibt auch für die kommende Hallensaison. Das #RoteRudel kann sich also auf eine souveräne Annahme, krachende Punkte und starke Emotionen freuen!


02.05.2017

Gleich beim ersten Turnier des Jahres konnte das an Platz zwei gesetzte Fellbacher-Duo Philipp-Arne Bergmann und Yannick Harms in Hannover beim Turnier der Kategorie A+ einen überzeugenden Einstand feiern und im Finale das Berliner Team Hellmuth/Mäurer mit 2:1 bezwingen. Das Duo tritt fortan für das #RoteRudel aus Fellbach an und möchte die Fellbacher Farben auf der Deutschen Meisterschaft Ende August präsentieren. Unweit der eigenen Heimat Hameln freute sich Nordlicht Bergmann über den Saisonauftakt, eine Woche nach dem erfolgreichen Hallensaisonabschluss: "Wir haben unsere Beach-Vorbereitung etwas geändert, um in der Halle bis zum letzten Spieltag voll dabei sein zu können. Daher sind wir natürlich sehr froh, dass uns ein guter Einstieg in die diesjährige Beachsaison gelungen ist."

Quasi im gleichen Atemzug lässt Harms nun verlauten, dass "wir auch nächste Saison #Rudeltiere bleiben." Mit beiden Spielern ist der Vertrag also über die Saison 16/17 hinaus verlängert worden. Harms wird von den meisten Trainern als der beste Spieler der Liga genannt und seine Sprungaufschläge sind gefürchtet. Noch-Manager Stephan Strohbücker: "Seit einiger Zeit schmieden wir am Kader für kommende Saison. Ein Umbruch wird nicht ausbleiben, nachdem unser Kapitän Marvin frühzeitig bekannt gegeben hat, dass er uns auf dem Platz nicht mehr verstärken wird. Yannick ist in der Annahme nun umso wichtiger geworden. Wir freuen uns außerordentlich, dass er weiter bei uns spielt!". Yannick Harms, kommt aus der Region und spielte bereits in der Jugend beim SV Fellbach ehe er drei Jahre in der 1. Liga aufschlug. Jetzt spielt er seine dritte Saison unterm Kappelberg, nach den Stationen VC Mitteldeutschland und dem deutschen Serienmeister VfB Friedrichshafen.

Philipp-Arne Bergmann (Nummer 15) kehrte erst im Lauf der vergangenen Saison aufgrund der vielen Verletzungen ins Fellbacher Aufgebot zurück, nachdem er sich eine Saison rein auf Beachvolleyball fokussiert hatte und nebenbei noch die zweite Fellbacher Mannschaft erfolgreich trainierte. "Wir freuen uns riesig, dass Philipp weiter bei uns spielen wird. Seine Kombination aus Blockstärke, Abschlaghöhe und -härte findet man in dieser Liga nur selten - wenn überhaupt", so Trainer Markus Weiß über die zweite Vertragsverlängerung. Damit sind neben Jan Jalowietzki (Außenannahme) und Johannes Leipert (Mittelblock) zwei weitere Positionen besetzt. Der Kader des #RotenRudels nimmt also dieser Tage gestallt an.


Ansprechpartner Presse


Presse & Öffentlichkeitsarbeit
SV Fellbach, Abteilung Volleyball
mail

Hall of Fame

Deutscher Vizemeister: 1998

Meister 2. Bundesliga 1995, 2001, 2015, 2016 

Aufstieg 2. Bundesliga: 2012

Regionalligameister: 2012

Oberligameister: 2011, 2012

Landespokalsieger: 2010

Sieger Süddeutscher Pokal 2014

Landespokalsieger 2015

 

Ehemalige Fellbacher Volleyballsternchen:

Karlo Striegel, Frank Bachmann, Christian Pampel, Holger Werner,Alexander Haas, Alexander Walkenhorst, Goran Iliev, Matthias Pompe, Simon Tischer, Christian Metzger, Dirk Oldenburg, Michael Dornheim, Jörg Ahmann, Stepan Masic, Ronny Pietsch, Christian Kilgus, Dirk Taubert, Robert Jetschina, Ronald Rietz, Paul Duerden, Petri Sainio, Marc Blaich, Michael Raddatz, Adis Katanovic, Simo Hanaoui, Gregory Hansen, Jochen Schmid, Adis Katanovic, Edgar Tetsuekoue ...