Regionalliga - Herren 2

+++ Aufsteig in die 3.Liga +++

Herren 2 - Drittes Jahr in der Regionalliga Süd

 

Nach zwei turbulenten Jahren voller Höhen und Tiefen, geprägt von Spielermangel, Trainerwechseln und Verletzungsserien, startet die Bundesliga Reserve nun in die dritte Saison in der Regionalliga Süd. 

Der 13-köpfige Kader rund um den Mannschaftsführer Joachim Hesse hat bereits im Juli die Vorbereitung aufgenommen. Zielstrebig leitete der Interimstrainer und ehemalige Bundesligaspieler Stephan Peéry die voll motivierte Mannschaft an bis zur ersten Messprobe, dem Vorbereitungsturnier in Fellbach am 17./18.09. 

Nach einigen Abgängen erfahrener Spieler galt es zunächst den Kader wieder zu vervollständigen. Sebastian Mattig, Daniel Wolfram und Michael Korbacher verließen leider auf Grund von veränderten Wohnsituationen den SVF. Die zweifellos großen Lücken werden teilweise durch Fellbach Eigengewächse wieder aufgefüllt. So wechselt Florian Sellner von H1 auf die Mittelblockposition der zweiten Mannschaft. Niklas Henseling, ein vielversprechender Jungspieler der ehemaligen Landesligamannschaft aus Esslingen, wird die Mannschaft auf der Außenannahme-Position verstärken, so wie auch Benni Heumann, der aus dem benachbarten Schmiden zum SVF stößt. Durch die Beendigung der Spielerkarriere von Stephan Peéry, wurde zudem auch auf der Position des Liberos ein Platz frei. Daniel Schön spielte bereits in der VLW Auswahl und zuletzt beim MTV Ludwigsburg und wird nun diesen Platz versuchen zu ersetzen. 

Hierbei wird das 16-jährige Liberotalent von einem hochwertigen Mannschaftstraining und der Erfahrung im Team profitieren können.

 Somit ergibt sich das Mannschaftsgefüge wie folgt: 

 Zuspiel: Matthias Welsch, Simon Wich

Außenannahme: Joachim Hesse, Johannes Mattig, Benni Heumann, Niklas Henseling, Axel Ehrhardt

Mittelblock: Oliver Pesch, Florian Sellner

Diagonal: Ole Lepthin, Martin Freundt

Libero: Tim Rainer, Daniel Schön

Als klares Saisonziel wurde von der Mannschaft definiert, sich deutlich im oberen Drittel der Tabelle zu etablieren. Nach sechs gemeinsamen Trainingswochen scheint das gesetzte Ziel durchaus realisierbar. Das professionelle Training brachte das in der Sommerpause etwas eingerostete Team wieder auf Vordermann. Regelmäßige Kardio- und Fitnesseinheiten ließen die überflüssigen Pfunde schnell purzeln. Besonders im Vergleich zur vergangenen Saison ist von einer mangelnden Motivation innerhalb des Teams nichts mehr zu spüren und alle Spieler bringen eine, zwischenzeitlich verloren gegangene Ernsthaftigkeit mit in jedes Training. Selbst die älteren Spieler zeigen einen großen Ansporn sich stetig zu verbessern, um sich gegen die talentierten Jungspunde durchsetzen zu können. 

 

Die Mannschaft hat große Lust auf die neue Saison und ist heiß auf Siege. Der erste Spieltag und auch das erste Heimspiel findet am 08.10.2016 um 20:00 Uhr in der Gäuäckersporthalle I statt. Die gegnerische Mannschaft, der TSG Heidelberg-Rohrbach wird als Vizemeister des letzten Jahres einen ersten Härtetest darstellen.

 

 

Kontakt

Trainer:

Philipp Arne Bergmann

Mannschaftsverantwortlicher: 

Daniel Wolfram
E-Mail

Hall of Fame

Deutscher Vizemeister: 1998

Meister 2. Bundesliga 1995, 2001, 2015, 2016 

Aufstieg 2. Bundesliga: 2012

Regionalligameister: 2012

Oberligameister: 2011, 2012

Landespokalsieger: 2010

Sieger Süddeutscher Pokal 2014

Landespokalsieger 2015

 

Ehemalige Fellbacher Volleyballsternchen:

Karlo Striegel, Frank Bachmann, Christian Pampel, Holger Werner,Alexander Haas, Alexander Walkenhorst, Goran Iliev, Matthias Pompe, Simon Tischer, Christian Metzger, Dirk Oldenburg, Michael Dornheim, Jörg Ahmann, Stepan Masic, Ronny Pietsch, Christian Kilgus, Dirk Taubert, Robert Jetschina, Ronald Rietz, Paul Duerden, Petri Sainio, Marc Blaich, Michael Raddatz, Adis Katanovic, Simo Hanaoui, Gregory Hansen, Jochen Schmid, Adis Katanovic, Edgar Tetsuekoue ...