SV Fellbach 3 - Landesliga

Oben von links:   Marius Hampp, Martin Böhme, Stefan Hesse, Marco Hentschel, Donald Boozer

Unten von links:   Kim-Phuong Luong (Trainer), Sven Ullmann, Rubén Sáez, Moritz Kaisser, Cedrik Holzwarth, Matthias Baier

Es fehlen:   Moritz Grimm, Sven Lückemeier, Jan Seiffert

 

Herren 3 – Landesliga mit Blick nach oben

Das Ergebnis der letzten Saison war am Ende ein wenig ernüchternd: Nach 16 von 18 Spielen war die Relegation für die Oberliga schon so gut wie gesichert und somit das klare Ziel der Mannschaft. Nach zwei unnötigen Niederlagen stand man dann aber wieder auf dem dritten Tabellenplatz und mit fast leeren Händen da. Fast – denn eines hat die Mannschaft eindrucksvoll bewiesen, nämlich dass sie es mit jedem in der Liga aufnehmen kann und großes Potenzial nach oben hat.

Mit der Vorbereitung für die neue Saison 2016/17 wurde nun der Reset-Knopf gedrückt. Die Mannschaft ist wieder heiß auf die kommenden Spiele und will erneut zeigen, was sie alles auf dem Kasten hat.

Die Voraussetzungen dafür sind gegeben: Der Kader hat sich zwar etwas verändert, jedoch konnten die entstandenen Lücken bereits wieder von neuen Spielern geschlossen werden. So bereichert Marco Hentschel die Mannschaft in der Mitte, nachdem Christoph Liebenow die Mannschaft verlassen hat (TuS Kriftel). Aus dem eigenen Verein konnte Sven Ullmann, der bereits in der vergangenen Saison mittrainierte und in der vierten Mannschaft spielte, als Diagonalangreifer gewonnen werden und ersetzt somit Alexander Niggemeier, der berufsbedingt umzieht. Selbst der Vereinswechsel unseres ersten Zuspielers, Nils Kaiser, stellt uns vor keine größeren Herausforderungen, da wir einerseits mit Moritz Kaisser einen hervorragenden Nachwuchsspieler haben, andererseits mit unserem letzten Neuzugang, Kim Luong, nicht nur einen hochklassigen Zuspieler, sondern auch einen erfahrenen Trainer und Coach gewonnen haben. Einzig die Position unseres Abwehrchefs, Martin Schneeweiß, konnte nach seinem Vereinswechsel noch nicht gefüllt werden.

Alles in allem ein sehr ausgeglichener Kader mit alten, erfahrenen Haudegen auf der einen und jungen Talenten, die lernen und sich beweisen wollen, auf der anderen Seite. Mit Kraftpaketen, Blockmonstern und Abwehrkatzen. So vielseitig die verschiedenen Spieler auch sind, zwei Dinge verbinden uns alle: Unser Team und die große Begeisterung für unseren Sport!

Der Kader steht, die Vorbereitung läuft auf Hochtouren und die Motivation stimmt – die Mannschaft um Trainer Kim Luong ist heiß auf die Saison und auch das Ziel ist klar: die Leistung der letzten Saison soll mindestens betätigt werden.

Pokémon – Go!

Der aktuelle Kader der Herren 3 :

Kim Luong (Z, Trainer), Moritz Kaisser (Z), Moritz Grimm (MB), Matthias Baier (MB), Marco Hentschel (MB), Marius Hampp (D), Donald Boozer (D), Sven Ullmann (D/AA), Stefan Hesse (AA), Sven Lückemeier (AA), Cedrik Holzwarth (AA), Martin Böhme (AA), Jan Seiffert (AA), Rubén Saez (AA)

Zugänge: Kim Luong (USC Freiburg), Marco Hentschel (TSV Bernhausen), Sven Ullmann (eigener Verein)

 

Abgänge: Nils Kaiser (ASV Botnang), Martin Schneeweiß (SV Esslingen), Christoph Liebenow (TuS Kriftel), Alexander Niggemeier (unbekannt)

 

 

 

 

 

 

Kontakt

Trainer: 
Matthias Baier

Mannschaftsverantwortlicher:
Matthias Baier
E-Mail

Hall of Fame

Deutscher Vizemeister: 1998

Meister 2. Bundesliga 1995, 2001, 2015, 2016 

Aufstieg 2. Bundesliga: 2012

Regionalligameister: 2012

Oberligameister: 2011, 2012

Landespokalsieger: 2010

Sieger Süddeutscher Pokal 2014

Landespokalsieger 2015

 

Ehemalige Fellbacher Volleyballsternchen:

Karlo Striegel, Frank Bachmann, Christian Pampel, Holger Werner,Alexander Haas, Alexander Walkenhorst, Goran Iliev, Matthias Pompe, Simon Tischer, Christian Metzger, Dirk Oldenburg, Michael Dornheim, Jörg Ahmann, Stepan Masic, Ronny Pietsch, Christian Kilgus, Dirk Taubert, Robert Jetschina, Ronald Rietz, Paul Duerden, Petri Sainio, Marc Blaich, Michael Raddatz, Adis Katanovic, Simo Hanaoui, Gregory Hansen, Jochen Schmid, Adis Katanovic, Edgar Tetsuekoue ...